Ich wähle die Liebe

Ich wähle die Liebe · 05. April 2022
(Rabindranath Tagore) So ein Mensch hat verstanden, dass es nicht darum geht, weiterhin seinem Ego zu frönen und zu fragen, was die Erde ihm geben kann. Dies ist das Denken der alten Zeit. Er hat begriffen, dass es darum geht, selbst etwas zu schenken, etwas beizutragen an die wundervolle Schöpfung, in welcher er leben darf. Er stellt sich die Frage: Was kann ich tun, um den Flecken Erde, der mir anvertraut ist, zu verschönern? Welches Geschenk kann ich Mutter Erde zurückgeben? Wie kann ich...
Ich wähle die Liebe · 05. April 2022
Zu welcher Sorte gehörst du? Wenn du mit jemandem redest, hörst du dann auch hin und nicht nur zu? Gibst du dem anderen Raum, sich zu entfalten; um zu sagen, was er möchte, denkt und fühlt? Oder wartest du schon während er redet darauf, selbst wieder zu sprechen? Hast du deine Antwort schon parat, bevor der andere zu Ende gesprochen hat? Gibst du gleich deine eigenen Erfahrungen weiter oder bist du erst einmal ganz beim anderen und dessen Geschichte, dessen Erleben und Gefühlen? Kannst du...
Ich wähle die Liebe · 12. März 2022
Natürlich kann ich mich dazu entscheiden, jemandem zu vergeben, aber kommt es dann wirklich aus der Tiefe meines Herzens oder ist es eher wie ein Tuch, welches ich über den Teig der Wut und all der schlechten Gefühle lege, die noch in mir brodeln? Vergebung ist ein grosses Wort. Eine Hürde, die ich angeblich nehmen muss, um ein guter, spirituell erwachter und erleuchteter Mensch zu sein. Genauso ist es mit dem Loslassen. Die beiden gehen Hand in Hand. Beides geht nicht per Willensakt. Das...
Ich wähle die Liebe · 12. März 2022
Die Frage ist nur, ob wir es betreten wollen oder nicht, ob wir es sehen und fühlen wollen oder nicht. Schaut euch Mutter Erde an. Ich kann mir kein schöneres Lebewesen vorstellen. Ihre Schönheit ist nicht nur vollkommen sondern in einer Überfülle vorhanden. Sie verschenkt sich verschwenderisch ohne darüber nachzudenken, ob es sich lohnt, nur für einen Tag eine zauberhafte Blüte zu erschaffen. Sie tut es aus Freude am Sein und aus Liebe. Sie beschenkt uns mit allem, was wir zum Leben...
Ich wähle die Liebe · 12. März 2022
Gönnst du dir Zeiten der Stille? Wo du nur mit dir selbst bist? Ohne Musik, ohne Buch oder sonstige Ablenkung? Und ohne einzuschlafen? Das kann eine ziemliche Herausforderung sein, denn wir sind es so gewohnt, unsere Sinne berauschen zu lassen vom Lärm der Welt. Fast ununterbrochen lassen wir uns mit irgendwelchen Informationen berieseln und lenken uns mit Unterhaltung ab. Aber so kommen wir nicht in Kontakt mit uns selbst, mit der Quelle in uns. Sie hält alle Antworten für uns bereit und...
Ich wähle die Liebe · 12. März 2022
Wofür kannst du dich begeistern? Was lässt dein Herz höher schlagen? Womit würdest du deine Zeit verbringen, wenn es nichts gäbe, was du tun müsstest, wie z.B. um deinen Lebensunterhalt zu verdienen? Wenn du einfach in den Tag leben und das tun könntest, worauf du am meisten Lust hast. Was wäre das? Frag dich nicht, ob es sinnvoll oder nützlich ist, ob es möglich ist oder ob du es kannst. Fühle nur in dich hinein, ob dein Herz beim Gedanken daran höher schlägt, ob du plötzlich...
Ich wähle die Liebe · 12. März 2022
Wie leicht fällt es dir, nein zu sagen? Hast du dabei oft ein schlechtes Gewissen? Denkst du, dass du egoistisch bist, wenn du jemandem eine Bitte abschlägst? Hast du Angst, andere zu verärgern, wenn du nein sagst? Fürchtest du, dass dich derjenige, dem du dein Nein überreichst, dann nicht mehr mag? Wünschst du dir, du könntest es öfters aussprechen, schaffst es aber noch nicht? Frage dich einmal woher das kommt, dass du nein sagen für etwas Ungehöriges, Unfreundliches und...
Ich wähle die Liebe · 12. März 2022
Wünschst du dir das nicht auch? Wie eine Feder sanft durchs Leben schaukeln, dich vom Aufwind der Freude spielerisch über alle Hindernisse hinwegtragen lassen. Unbeschwert und fröhlich. Die Realität sieht leider oft anders aus. Du kämpfst dich ab bis zur Erschöpfung und die Hindernisse türmen sich immer höher auf anstatt dahinzuschmelzen. Leicht ist nicht das Gleiche wie einfach. Du kannst sehr wohl mit Leichtigkeit eine schwierige Aufgabe lösen. Als ersten Schritt darfst du also die...
Ich wähle die Liebe · 12. März 2022
Denkst du vielleicht, dass deine Träume zu gross sind, um in Erfüllung gehen zu können? Denkst du, dass es unmöglich ist, weil die Bedingungen dazu nicht vorhanden sind, wie Geld, ein bestimmter Ort oder Raum, die richtigen Menschen, die dir dabei helfen oder du hast bestimmte Fähigkeiten nicht, die du dafür brauchst? Dein Traum steht so riesengross vor dir, dass du überwältigt resignierst und denkst, es ist eben nur ein Traum? Stell dir vor, du möchtest eine Bergwanderung unternehmen....
Ich wähle die Liebe · 17. Februar 2022
Für alles was wir tun (und dem gehen ja auch immer Gedanken voraus) bilden sich Synapsen in unserem Gehirn. Je öfter wir das Gleiche tun, desto stärker sind diese Nervenverbindungen und je dicker diese "Stränge" sind, desto weniger Raum ist für andere Sinnesreize da, bzw. desto weniger fallen sie ins Gewicht. Damit wir also nicht zu einseitig werden und unsere schöpferisch-kreative Seite nicht verkümmert, ist es sinnvoll, die Dinge die wir tun und denken, eben öfters einmal anders zu...

Mehr anzeigen