Ich wähle die Liebe

Ich wähle die Liebe · 05. Juli 2021
Ich mag keinen Streit. Meinen Mund halten kann ich aber auch nicht, was mich im Verlauf meines Lebens schon öfters in Schwierigkeiten gebracht hat. Wie oft habe ich mir deshalb schon gewünscht, ich würde diese Kunst beherrschen. Dazu fällt mir der Spruch „die Kunst des Streitens“ ein. Hier treffen also zwei Künste aufeinander: jene des Streitens und jene des Schweigens zur richtigen Zeit. Ist nicht das Leben zu meistern, an sich schon eine Kunst? Streit ist Kampf, ist Spaltung und...
Ich wähle die Liebe · 05. Juli 2021
Authentisch sein bedeutet echt sein, im Sinne von Ursprünglichkeit. Es heisst, zurückgefunden zu haben zu deinem wahren Wesen, zu der Version von dir, die unter all den Schichten verborgen liegt, die das Leben darüber gelegt hat. Es beinhaltet auch, dass du deine Werte und vor allem dich selber kennst. Authentisch sein heisst auch, dass das, was du denkst und fühlst mit dem übereinstimmt, was du sagst und tust. Es heisst kongruent sein. Wenn du das erreicht hast, strahlst du Stärke und...
Ich wähle die Liebe · 09. Juni 2021
Wollen wir wirklich Normalität? Ob nun die alte oder eine neue? Was heisst Normalität? Es bedeutet, dass etwas der Norm entspricht, also einer vorgegebenen Form, einem Rahmen. Es bedeutet auch vorschriftsmässig. Jemand schreibt mir also etwas vor, woran ich mich halten soll. Es heisst auch gewöhnlich und allgemein üblich. Normal ist demnach, was alle tun, und weil es alle tun, halten wir das Normale für gut. Es bedeutet auch durchschnittlich. Man gebe alles oben in einen Fleischwolf,...
Ich wähle die Liebe · 31. Mai 2021
Kennst du es auch, dieses innere Zusammenzucken wenn etwas von dir verlangt wird, das du nicht tun willst; dieses Gefühl, dass alles in dir eng wird, sich deine Eingeweide zusammenziehen und jede Zelle in Panik aufschreit, weil du dich in eine dunkle Ecke gedrängt fühlst? Es sind Widerstände. Grundsätzlich sind sie nicht schlecht, denn sie wollen uns vor etwas beschützen und natürlich gibt es welche, die sinnvoll sind und die wir sehr wohl behalten dürfen und sollen. Es gibt aber...
Ich wähle die Liebe · 07. Mai 2021
Liebe ist eine Entscheidung, die ich jeden Tag aufs Neue treffen kann. Nicht nur jeden Tag, sondern jede Stunde, jeden Moment. Es bedeutet, ja zu sagen zu dem, was ist, mich dem hinzugeben, was mir das Leben gerade zeigen will. Mich für die Liebe zu entscheiden heisst, ein inneres (und auch äusseres) Lächeln aufzusetzen und für die Bilder zu danken, die mir der Spiegel Leben zeigt. Es geht darum, ja zu sagen, zu allem, was in mir ist und es liebevoll in mein Herz zu nehmen als ein Teil von...
Ich wähle die Liebe · 29. April 2021
Fett und träge hockt das „Warten“ mitten im Wort wie ein Kuckuck in einem fremden Nest und hält uns davon ab, auf unsere Mitmenschen zuzugehen. Erwartungen sind die Distanz, die wir zwischen uns und anderen Menschen aufbauen. Wir warten darauf, dass sie uns glücklich machen, unsere Bedürfnisse erraten und erfüllen, dass sie spüren, wie es uns gerade geht und was wir brauchen. Wir wünschen uns oft, dass andere uns sagen, was gut für uns ist und dass sie dafür sorgen, dass es uns gut...
Ich wähle die Liebe · 29. April 2021
Um in der Liebe zu sein, brauchen wir uns nur auf das Gute zu konzentrieren. Nicht wahr? In spirituellen Kreisen heisst es oft, dass wir das Negative verstärken, wenn wir ihm Aufmerksamkeit und damit Energie geben. Schlechte Gefühle werden lieber verdrängt. Wir wollen sie nicht haben. Wir wollen in der Liebe sein. Sogenannte negative Gefühle wie Angst, Trauer, Wut, Einsamkeit, Hoffnungslosigkeit, Scham, Ekel usw. verbinden wir in der Regel nicht mit dem Wort Liebe. Wir neigen dazu, solche...
Ich wähle die Liebe · 29. April 2021
Lass deine Angst nicht über deine Liebe siegen. Erlaube nicht, dass sie die Türen schliesst zum Leben und Verbundensein. Hör' ihr nicht zu, wenn sie dir feige Worte flüstert, wie: ja aber, wenn nur und ich kann nicht. Lass deine Angst nicht über deine Liebe siegen. Stell' dich ihr mutig in den Weg und schau' ihr in die Augen, bis sie ihr Innerstes dir zeigt. Lass deine Angst nicht über deine Liebe siegen. Hol' sie dir in dein Herz hinein und schenk’ ihr deine Ehrlichkeit. Lass deine...
Ich wähle die Liebe · 29. April 2021
Immer wieder lese ich, wir sollen nicht bewerten und nicht urteilen und sogar, dass es unser Ziel sein soll, ganz wertfrei zu leben. Ich sehe das anders und weshalb, möchte ich euch hier erklären. Mein höchster Wert ist die Liebe. Sie ist mein Massstab, an dem ich mein Verhalten, mein Denken und Fühlen ausrichte. Darin übe ich mich jeden Tag. Die Liebe dient dem Leben und das findet sich in allem Natürlichen, also der Natur. Die Liebe zeigt sich in der Freude, im Mitgefühl, in der...
Ich wähle die Liebe · 06. April 2021
Das Leben siegt immer. Das zeigt uns der Frühling jedes Jahr mit voller Kraft und Freude. Es ist ansteckend, dieses Leben. Es berührt uns tief im Innern und weckt uns aus dem Winterschlaf. Es ist die Natur, die uns beflügelt. Das Zwitschern der Vögel, die wärmeren Temperaturen, das zarte Sprossen des Grüns, die ersten Blumen, die Aussicht auf Sonne und Wärme und aufs Draussen sein. Nach dem langen Winter, dem Ausharren und der stillen Vorbereitung bricht das Leben endlich durch, und...

Mehr anzeigen