Ich wähle die Liebe

Ich wähle die Liebe · 09. November 2017
Das Wort hängt uns oft schwer wie ein Stein um den Hals. Es schränkt unsere Beweglichkeit ein, unsere Fähigkeit zu tanzen, zu hüpfen, zu springen und unsere Arme der Sonne entgegen zu strecken. Es schnürt uns die Luft zum Lachen und zum Singen ab. Es drückt uns in den Boden unserer Einsamkeit. Es ist die trennende Distanz die wir zwischen uns und den Menschen die uns wichtig sind aufrecht erhalten. Das Warten, das fett und träge mitten in dem Wort hockt wie ein Kuckuck in einem fremden...
Ich wähle die Liebe · 29. Oktober 2017
Verantwortung. Ein grosses Wort. Für mich hat es nicht mit Schuld zu tun, sondern mit den Antworten die wir finden, wenn wir uns ihr stellen. Ver-antwort-ung. Die Antwort liegt in der Mitte. Wenn wir aufhören, im Aussen nach "Schuldigen" zu suchen, wenn wir aufhören zu warten, bis die anderen etwas tun, die Politiker, die Nachbarn oder wer auch immer, wenn wir bereit sind, die Blickrichtung zu ändern und in unser Inneres zu schauen. Hinzuhören, was unsere innere Stimme uns sagen möchte....
Ich wähle die Liebe · 13. September 2017
Wer Geduld hat, dem wachsen Rosen heisst es in einem Sprichwort. Ich träume schon lange von einem Rosengarten. Geduld ist keine meiner Stärken. Ich will immer alles sofort. Wenn mich die Begeisterung für etwas gepackt hat, fällt es mir schwer, meine überschäumende Energie zurück zu halten. Ich kann es nicht erwarten, das Resultat gleich zu sehen. Das Konzept Zeit bereitet mir mitunter grosse Mühe. Wenn es nicht so flott vorangeht, wie ich das gerne hätte, fühle ich mich, als wäre ich...
Ich wähle die Liebe · 05. August 2017
Gestern habe ich etwas Erstaunliches in einem Vortrag gehört. Ein japanischer Forscher hat festgestellt, dass Wasser sehr empfindlich auf verschiedene Schwingungen reagiert und entsprechende harmonische oder disharmonische Muster bildet, je nachdem womit es beschwingt wird. Die schönsten Schwingungsbilder entstanden, als der Forscher die Worte für Dankbarkeit und für Liebe auf ein Blatt Papier schrieb und unter ein Glas mit Wasser stellte. Ich finde das in mehrerlei Hinsicht bemerkenswert....
Ich wähle die Liebe · 14. Juli 2017
Geliebt zu werden und zu lieben ist eines der Grundbedürfnisse des Menschen. Ein Bedürfnis ist meiner Ansicht nach ein tiefer Wunsch der Seele genährt zu werden, sich zu zeigen und zu entfalten. Er kommt aus dem ursprünglichen Sein heraus, der ins sichtbare, erfahrbare, sinnliche Leben kommen will. Es ist Ausdruck des Selbst, das sich daran erinnert, was es ist. Nämlich Liebe. Liebe dehnt sich aus, verströmt sich, verbindet alles was ist. Sie ist dieses Netz oder das Feld, das alles...
Ich wähle die Liebe · 27. Juni 2017
Liebe ist das Glück, das uns von innen her flutet, wie Wasser, das durch eine gebrochene Staumauer stürzt und sich schäumend und brausend sein neues Territorium erobert.
Ich wähle die Liebe · 13. Juni 2017
Wie uns die Quantenphysik lehrt, ist alles mit allem verbunden, oder wie sie es sagt, verschränkt. Die Wissenschaft hat also schon bewiesen, dass alles Eins ist. Wir sind verbunden, was bleibt ist, dass wir uns dessen bewusst werden. Und dazu braucht es Bereitschaft und Achtsamkeit. Verbindungen sind da, sie wollen nur wieder von uns erinnert und gefühlt werden. Zuerst die Verbindung zu uns selbst, denn wo sonst sollen wir beginnen? Verbinden wir uns wieder mit uns selbst, indem wir in uns...
Ich wähle die Liebe · 08. Juni 2017
Mitgefühl heisst, etwas mit Gefühl ansehen, betrachten, wahrnehmen und tun, nicht (nur) mit dem Verstand. In ihm sind alle Vorurteile, angelernten Konditionierungen, Gewohnheiten, Glaubenssätze, verzerrten Ideen über uns und die Welt beheimatet. Sie hindern uns am Mitfühlen. Der Klang des Wortes Fühlen führt uns in unsere Tiefen und weist uns den Weg, wo und wie es zum Fühlen geht. Der Klang des Wortes Denken weist in eine andere Richtung. (Sprecht einmal die Worte laut aus und fühlt...
Ich wähle die Liebe · 28. Mai 2017
Die Liebe sieht das ganze Bild und weiss, dass alle Teile, auch die vermeintlich schlechten, dazu gehören. Sie weiss, dass Schatten nicht erlöst, Blockaden nicht gelöst, Ängste nicht aufgelöst werden, indem man sie verdrängt und vorgibt, sie würden nicht existieren. Die Liebe nimmt sie in ihre Arme, wissend und verstehend, dass sie alle auch von ihr genährt werden wollen. Sie weiss, dass nur das, was im Verborgenen bleibt, weiter vor sich hin wuchern kann. Sie weiss, dass nur das Licht...
Ich wähle die Liebe · 22. Mai 2017
Die Liebe tanzt auf dem Fluss des Lebens, ja sie ist der Fluss selbst, in den sie sich ergiesst, dem sie sich hingibt. Was heisst Hingabe? Sich hingeben, sich weggeben, etwas oder alles von sich jemand anderem geben, sich verschenken, etwas verschenken, alles geben, was man hat. Für andere da sein. Die Liebe tut dies ohne sich selbst zu verleugnen, ohne sich leer zu schöpfen, nicht Selbst-los, sondern sich ihres Selbst voll bewusst. In vollem Ge-wahr-sein dessen, wer und was sie ist und sein...

Mehr anzeigen